Jetzt

Life is a journey: Impressionen, Momentaufnahmen, Feelings, Wellen des Lebens.
Was mich gerade bewegt und berührt.

10. April 2021

JETZT. 
Blumenthal. Mir wird von wundervollen Sichtungen auf dem Meer aus dem frühlingshaften La Gomera berichtet. Viele, viele Delfine sind unterwegs und auch große Wale zeigten sich. Ein Sehnsuchtsmoment… der erste. Das Vermissen der Meeresbrise. Gleichzeitig ist es auch gut zu sehen, wie delfinisch anpassungsfähig wir sind: Wir sind immer DA, wo wir gerade sind. Im Hier & Jetzt. Der jetzige Moment ist einer der spannendsten und auf diesen habe ich am meisten Einfluss ;-). Es ist schön den Frühling hier zu spüren… der Winter versucht ihn noch ein wenig zurück zu halten. Doch es ist sooo spürbar, es ist nur eine Verzögerung von etwas unaufhaltsamen… es gibt nur eine Sicherheit im Leben: Dass sich alles wandelt – so auch die Jahrenzeiten. Der Frühling ist für mich nicht mehr zu „überfühlen“.

 

 

08. März 2021

JETZT. 
Blumenthal. Tag der Frauen. Jeder Tag ist ein Tag der Frauen. Rechtzeitig dazu ist das Buch der nichtsichtbaren Frauen  von Caroline Criado-Perez erschienen. Eindrücklich dokumentiert sie, ja richtig, dokumentiert, dass Frauen immer noch ein Nischendasein führen. Dabei sind die weiblichen Qualitäten in dieser Zeit des rasanten Wandels gefragter und wichtiger denn je. Es sind u.a. die weiblichen Qualitäten des Behütens und Zusammenfügens, denn Spaltung gibt es genug auf dem Planeten. Die Zeit ist so etwas von reif für die Qualität des „divine feminie“, die z.B. in Indien durch die 21 Taras symbolisiert wird. Denn bis kurzem gab es im Buddhismus die Idee, dass nur ein Wesen in einem männlichen Körper zur Erleuchtung gelangen kann… Gut, dass auch in diesem Bereich der Wandel in vollem Gange ist…

 

 

16. Februar 2021

JETZT. 
Blumenthal. Vier Winterwochen liegen hinter uns und es ist erstaunlich wie gut wir mit den ungewohnten Temperaturen klar kommen und noch einen Schritt weiter diese weiße Winterwunderwelt genießen konnten. Die Magie des Augenblicks bei einem Spaziergang im Wald. Die Kraft der Sonne, die schon den Frühling in sich trägt, die Vögel lauthals zwitschernd wissend, dass er dies Jahr auch wieder kommt:  der Frühling. Inzwischen taut es – das wünsche ich mir auch für das ganze Land und die Welt: Tauwetter ;-).

 

27. Januar 2021

JETZT. 
Blumenthal. Bewegte und bewegende Wochen liegen hinter mir und Mana
Nachdem wir unsere Wohnung auf La Gomera aufgelöst haben, sind wir im wundervoll winterlichen Deutschland angekommen. Natürlich werden wir wieder auf La Gomera sein! Keine Frage. Doch diese Zeiten, die eine Herausforderung an den gesunden Menschenverstand sind bei einigen Themen – erfordern Flexibilität und leichtes Gepäck. Am besten nur Handgepäck ;-).

31. Dezember 2020

JETZT. 
La Gomera. Was wünscht Du Dir für 2021?
Ich würde mich freuen, wenn der gesunde Menschenverstand wieder angeschafft wird, Meinungsfreiheit als hohes Gut wieder anerkannt wird, ebenso die Unversehrtheit des Körpers, dazu gehört, dass wir Menschen uns wie erwachsene, bewusste Menschen verhalten und uns nicht nur von den Algorhythmen von den Big Playern und Angst steuern lassen. Und dem, was uns alle vereint im gemeinsamen MENSCH SEIN zu würdigen und zu feiern: die LIEBE.
Ich wünsche Dir Anhalten, Ausatmen, Anerkennen – denn auf den zweiten Blick war doch vieles gut in diesem Jahr des Wandels, oder?

 

20. Dezember 2020

JETZT. 
La Gomera. Der Stern von Bethlehem. Die Konjunktion von Jupiter und Saturn wunderschön am westlichen Abendhimmel zu sein. Ein neuer 20jähriger Zyklus beginnt morgen, der sicher etwas mit Vernetzung, Gemeinschaft, Liebe zu tun hat.
Wir alle gestalten mit und co-kreieren: Wie soll dieser Zyklus aus Deiner Sicht aussehen. Hast Du eine Vorstellung davon? Es ist schwieriger zu wissen, was man will als zu wissen was man nicht will.

30. November 2020

JETZT. 
La Gomera. Der Vollmond ist durch… Ausatmen! Auf der Insel regnet es heute  immer mal wieder. Was für ein Segen. Jeder Tropfen ist so kostbar für die kleine Insel. Wie singen unsere Fellow travellor Deva und Miten so schön: Rain of Blessings.
Die Tage des lauschigen Beachwalks sind dem Kanarischen Winter gewichen. Für mich ist das eine Umstellung… Der letzte Monat dieses bewegten und bewegenden Jahres – womit wird dieser Monat uns überraschen? Wie schon im Newsletter geschrieben: Man muss mit allem rechnen – auch mit dem Guten!

19. November 2020

JETZT. 
La Gomera. Eine Zeit des Umbruchs. Auf der ganzen Welt. Auf La Gomera kam es zu einem großen Abbruch – einem Erdrutsch… er erinnert mich daran, wie kostbar das Leben ist. Und an das im HIER und JETZT sein, nicht nur  als eine vielzitierte Floskel. Nein, Leben findet NUR im Hier und Jetzt statt. Immer. Eines der universellen Gesetze, das uns Halt gibt, gerade in Zeiten von Wandel und erstmal gefühlter „Un-Ordnung“ und Komplexität. Was bringt immer in diesen Moment? Genau! Das Atmen, das geht einfach nur jetzt – schon mal versucht in der Vergangenheit oder Zukunft zu atmen? 😉

 

11. November 2020

JETZT. 
La Gomera. Ein Wetterchen zieht auf.  Der silberblaue Himmel, das Meer so still wie ein See… zärtlich streicheln sanfte Wellen den Strand. Sand unter den Füßen, der Sound der Wellen… Die Zeit steht still.
Die Insel hat wieder Gäste, die ersten wenigen Touristen sind angereist, das tut gut.
Eine Frage, die mich persönlich beschäftigt, was passiert mit einer Gesellschaft, in der nun viele Menschen einen anderen Menschen als potentielle Bedrohung – als einen möglichen Virusüberbringer – sehen und einordnen? Wir leben in sehr spannenden Zeiten. Was wir auf jeden Fall haben, ist die Wahl wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken.

 

31. Oktober 2020

JETZT. 
La Gomera. Der Vollmond zieht ruhig seine nächtliche Bahn, taucht den roten Felsen vor Afrika in ein weiches Licht. Das Meer ist laut des nachts – ewig das Kommen und Gehen der Wellen. Der tägliche Beachwalk mein Lebenselixier in Zeiten des Wandels – auch für uns. Reisen = Pausetaste. Für wie lange oder für immer? Mana und ich arbeiten gerade intensiv an einem Kursformat – während die ganze Welt mit Kontaktbeschränkungen zu tun hat, tauchen wir besonders tief ein in CONTACT.

 

11. Oktober 2020

JETZT. 
Zurück am MEER. Es ist ruhig auf der kleinen Insel. Sommerliche Tage mit einem schönen Strand.
Jetzt ist der Moment die durchaus herausfordernden Wellen delfinisch zu reiten. Delfine gehen einfach einen anderen Weg, wenn es links nicht funktioniert, dann vielleicht rechts, dort auch nicht? Dann ab durch die Mitte :-)! (Mit links und rechts sind nur die Richtungen gemeint, keinesfalls etwas politisches. Da muss man ja heutzutage auf der Hut sein…;-))
Die Strategie der Delfine ist fast immer: Es darf auch leicht gehen. Die Energie der Welle nutzen statt gegen sie zu schwimmen… darin üben Mana und ich uns auch gerade.

18. September 2020

JETZT. 
Wer sich gerade die Sinnfrage stellt oder an an Arroganz oder Größenwahn 😉 leidet, hier ist das Gegengift: In nur 30 Minuten wird uns Menschen der Kopf gewaschen und die Krone der Schöpfung vom Haupt geholt. SEHR sehenswert! ARTE – Eine überschätzte Spezies. 
DIE Botschaft für mich: Verbundenheit. Es funktioniert alles nur im Miteinander. Trennung ist eine Illusion in unserem Kopf. Das Herz lädt ein zur EINsicht…

15. September 2020

JETZT. Es ist mir ein Rätsel, dass man überhaupt darüber nachdenken kann den Heilpraktikerberuf abzuschaffen. Ich kenne sehr viele kompetente HeilpraktikerInnen und möchte ihr Fachwissen auf meinem Gesundheitsweg nicht missen.
Heute erscheint ein Artikel dazu in der Zeit/brandeins: „Es handelt sich um eine blühende Branche: Allein in der Hochburg Bayern hat sich die Zahl der gemeldeten Heilpraktiker zwischen 2004 und 2018 verdoppelt.“
Davon sind 3/4 Frauen merkt der männliche Autor an. Wofür ist das wichtig? Will er damit etwas sagen? Ich dachte, wir wären da schon einen Schritt weiter…
und mein Statement dazu: Wer heilt hat Recht! Dabei geht es nicht um Recht haben, sondern um ein Sowohl als Auch – Schulmedizin UND Naturheilkunde.

10. September 2020

JETZT. Es ist immer JETZT. Wie oft uns – mir zumindest – das JETZT entgleitet und ich bin in der Zukunft unterwegs… gefiltert durch die Erfahrungen der Vergangenheit. Ein seltsamer Cocktail.

Was hilft mir in diesem Moment DA zu sein? ATMEN! Bewusst atmen. Der Atem ist das Tor zum Jetzt, wenn ich bewusst atme, kann ich nicht gleichzeitig im Kopf woanders sein. Meinen Körper spüren, den Po auf dem Stuhl, die Füße auf der Erde. Die Wirbelsäule auf der Matratze. Das Wasser auf der Haut unter der Dusche. Die Sinne öffnen: riechen, schmecken, schauen, lauschen, fühlen…

JETZT ist auch eine sehr bewegte und bewegende Zeit. Aus einer integralen Sicht würde ich sagen, dass Systeme an ihre Grenzen stoßen, was gut ist. Wir wissen alle, dass wir eine NEUE Erde brauchen.  Dadurch gibt es hier und da Erschütterungen und vermutlich  wird es auch noch eine Weile im Karton ruckeln bis sich das Neue zeigen kann und vor allem auch wirklich umgesetzt, auf den Boden gebracht wird. Gelebt wird. Das Wichtigste in dieser besonderen Zeit – in der viele uns mit viel Unsicherheit konfrontiert sind – und ich behaupte mal NIEMAND eine Ahnung hat, wie die gemeinsame Reise als Menschheit weiter geht, manche tun nur so – ist ATMEN. Und klar sein, WOFÜR Du bist.

Das könnte Dir auch gefallen…

Ja, ich will den Newsletter abonnieren

© 2020 Susanne Braack | Webdesign Webagentur MW