Von 120 auf 20 – ein neuer Zyklus

Me, SU
susanne-braack-blog-neuer-zyklus

28. Januar 2021

Von 120 auf 20 – ein neuer Zyklus beginnt

Das Meer ist wild. Ein Wetterchen bahnt sich an. Winter auf La Gomera. Es ist der erste Sonntag im Jahr 2021. Wir haben viel um die Ohren, ich brauche eine kleine Pause, noch ein wenig Bewegung und frische Luft. Ich setze mich aufs Rad, fahre ans Meer. Am Strand ist es unerwartet windstill. Das Meer braust, ein paar Menschen trauen sich vorne zum Schaumbaden in die Wellen.

Loslassen

Ich lege mich in den schwarzen Sand mit meiner warmen Jacke und lausche dem Meer. Die Sonne wärmt meinen Körper – was für eine Wohltat. Ich schaue auf den Berg La Merica und seine beeindruckende Felswand Richtung Meer. Ein wohliges Gefühl. Ich lasse los und entspanne mich – es sind bewegte und bewegende Tage für uns – und irgendwann schlafe ich ein. Das ist für mich insofern etwas Besonderes, da mir das normalerweise nur nachts in meinem Bett gelingt 😊. Nach einer Weile wache ich erfüllt, zutiefst friedlich und entspannt wieder auf.
Als ich nach Hause radele, spüre ich intuitiv, dass es (m)ein Abschiedsmoment von La Gomera war. Ein 25jähriger Kreis schließt sich, ein neuer Zyklus beginnt.

Leben vollzieht sich in Zyklen. Die letzten 25 Jahre standen die Delfine und Wale im Zentrum meines Wirkens. Klar ist, dass sie immer ein zentraler Teil meines Lebens bleiben werden. Ich bin sehr dankbar für die unzähligen Begegnungen mit ihnen und für all das, was ich in dieser Zeit lernen und erfahren durfte.

Abschied, um zurück zu kommen

Die letzten Wochen haben wir unsere schöne Wohnung (120 m²), in der wir 11 Jahre gelebt haben (20 Jahre in derselben Gasse im Valle Gran Rey – meine Oma Anna sagte immer, wo ist die Zeit geblieben…), an wunderbare Menschen weitergegeben. Davor liegt allerdings viel Sortier- und Aufräumarbeit. Wir haben wenig, doch davon viel 😉 – leben eigentlich einfach und eher Zen-Style mit einem meeraffinen, hawaiianischen und Südsee Touch…

Es gibt einiges zu sortieren. Wir machen uns leicht, denn wir wissen nicht, ob Reisen nun schon Geschichte ist oder eine Zukunft hat.

Eine riesige Welle der Veränderung

OCEANO MEERZEIT ist – zumindest im Moment – auch Teil des „Kollateralschadens“ der Pandemie des Jahres 2020 (2021) und den dazu gehörigen Maßnahmen. Kollateralschaden: Was für ein herzloses Wort für komplexe, soziale Zusammenhänge, einzelne und individuelle Schicksale, zerstörte Lebenswerke und Existenzen, für Menschen, die allein in Krankenhäusern/Altenheimen sterben, für eine erhöhte Suizidrate etc. Menschen unterliegen eben auch Sachzwängen, ganz abgesehen davon, dass Kontakt für uns Menschen essentiell ist.

Für unser Leben eröffnen sich neue Möglichkeiten und Entfaltungschancen. Wie die Delfine halten wir uns beweglich.

Werden wir wieder auf La Gomera sein?

Natürlich!  Abgesehen, davon dass dieser rote Felsen im Atlantik ein einzigartiges Juwel ist, ist die Verbindung mit dieser Insel auch eine Love Affaire. Wir haben unser Programm auf La Gomera und wollen dies auch weiterhin anbieten ganz abgesehen von den persönlichen Kontakten, Freunden und Herzenskindern. Offen ist nur, wann und wie oft oder doch fest… das wird sich alles in den nächsten Monaten zeigen. Wir freuen uns auf unsere Gäste im April! Besonders auf die OHANA Freundschaftswoche.

Zurzeit genießen wir den weißen Winter im schönen Schloss Blumenthal. Das hatten wir lange nicht mehr! Wir sind kreativ, meditativ, bauen ein neues Projekt auf, in dem es um Reisen ins Innere geht, möchten die Delfine und Wale gerne nach Deutschland bringen, freuen uns auf Vorträge in der Zukunft, jobben, kümmern uns um die Gesundheit und verfolgen die Entwicklungen bezüglich Reisen.

Es ist immer JETZT

Wir planen zurzeit kurzfristiger und werden wie gesagt die Entwicklungen abwarten. Wir sind da, wo wir gerade sind HIER UND JETZT. Und auch auf 20 m² sind wir glücklich und vor allem dankbar für das Leben und den damit verbundenen Chancen.

 

Delfinstrategie Coaching

Für empfindsame und feinfühlige Menschen

Das könnte Dir auch gefallen…

Ja, ich will den Newsletter abonnieren

© 2020 Susanne Braack | Webdesign Webagentur MW