Delfin Quickies – Lebensfreude

jung älter werden

Delfin Quickies für die Seele
Lebensfreude – essenziell für ein langes, gesundes Leben

Delfine stehen für Lebensfreude. Ihre schwerelosen Sprünge aus dem Wasser symbolisieren perfekt die Leichtigkeit des Seins.

Wenn der Bauch voll ist, verbringen Meeressäuger viel Zeit miteinander und springen, spielen und jagen einander. Der kräftige Sprung aus dem Wasser repräsentiert unbändige Lebensfreude. Tatsächlich ist es so, dass viel ihrer Lebenszeit dem Spiel und Schnabernack gewidmet ist. Sie surfen in den Wellen oder in der Bugwelle von großen Walen oder Schiffen.

Sehr beliebt ist auch das Spiel: Tier ärgere dich nicht 😉. Mehrfach durfte ich schon beobachten, wie ein Delfin eine Schildkröte ärgert, indem er sie oder sie ihn unter Wasser zieht. (Gut, dass die Schildkröte solange die Luft anhalten kann…).
Vermutlich entstehen so traumatisierte Schildkröten.

Auch Seevögel, die unvergleichlichen Sturmtaucher (Sepia Gelbschnabelsturmtaucher) werden gerne einmal von unten geschnappt und unter Wasser gezogen, wenn sie sich auf der Meeresoberfläche ausruhen. Leider sahen wir auch schon Delfine mit Plastiktüten spielen, was ihnen natürlich auch zum Verhängnis werden kann.

Das Blätterspiel

Auf Hawaii ist es bei den kleinen Spinnerdelfinen üblich mit Blättern zu spielen. Elegant tragen sie diese an der Brust- oder Schwanzflosse durch das Wasser.
Lassen es zurückgleiten, nur um es dann an anderer Stelle wieder galant mit dem Flipper aufzufangen oder auch, um es an einen anderen Delfin weiterzureichen.

Gelegentlich werden auch Menschen mit in das Blätterspiel einbezogen, bzw. Schwimmer versuchen auf diese Art die Aufmerksamkeit von den Delfinen zu bekommen. Das funktioniert aber nur begrenzt, denn die Chefs sind die Delfine im Wasser, wenn sie kein Interesse und etwas anderes im Sinn haben, können wir uns auf den Kopf stellen…

Hoch hinaus

Um noch einmal auf diese wundervollen Sprünge zurück zu kommen, diese kommen fast immer unerwartet. Delfine sind einfach nicht berechenbar. Interessant ist, dass sie unter Wasser kaum „Anlauf“ nehmen… ein, zwei kräftige Flossenschläge und damit allein katapultieren sie sich zum Teil bis 8 Meter aus dem Wasser.

Ebenso ist es bei Buckelwalen, auch hier ist der „Anlauf“ vor dem Sprung kaum zu erkennen. Delfine springen sehen ist eins. Aber einen 40 Tonner, der sich scheinbar mühelos aus dem Wasser erhebt, ist erstens „mindblowing“ und zweitens lässt mich immer wieder nur staunend, ehrfürchtig und sehr freudig zurück.

Wohlgemerkt ist die Schwanzflosse bei den Meeressäugern der Motor, der kräftigste Muskel im Tierreich.

Warum springen Delfine und Wale denn nun?

Da bewegen wir uns wieder im weiten Feld der Interpretation. Sicherlich ist es in dem ein oder anderen Fall gut für die Haut. Auch ihnen juckt sicherlich manchmal das Fell.
Oft hat es sicher mit Kommunikation zu tun. Denn durch einen Sprung macht man sich erstens bemerkbar und beim wieder Aufklatschen auf der Wasseroberfläche wird es laut und unüberhörbar: „Hier bin ich!“.

Die kleinen Spinner

Ganz bizarr wird es bei den Spinnerdelfinen, die beim Sprung aus dem Wasser sich bis 5 Mal um die eigene Achse drehen. Ganz abgesehen davon, dass dies hochakrobatisch wirkt. Was für einen Sinn hat das? Ich bin mir nicht sicher, ob man es auf ein Hautphänomen reduzieren kann. Nicht nur das Leben an Land auch im Meer ist komplex.

Und vielleicht ist es einfach nur aus Spaß an der Freude des Springens. Aus Freude am SEIN. Einfach so.

Menschliche Lebensfreude

Freude ist einfach freudig und macht Spaß, leicht und unbeschwert kommt sie daher. Freude ist die Kommunikation mit deiner Seele – ein Wegweiser sozusagen.

Manchmal zeigt sich Freude grundlos. Lebensfreude entsteht nämlich auch, wenn die Chemie stimmt. Nicht nur mit anderen Menschen. Nein, auch die im eigenen Körper. Wenn z.B. kein Serotonin im Körper gebildet wird, ist es schwierig so richtig „happy“ zu sein. Serotonin entsteht z.B. durch ausreichenden Nachtschlaf. Serotoninmangel kann zu Niedergeschlagenheit und depressiver Verstimmung führen.

Dieser Botenstoff ist ein Neurotransmitter und damit unersetzlich im Gehirn und für unser Nervensystem sowie für den Darm und die Darmperistaltik, es reguliert das Herz-Kreislauf-System und ist auch noch wichtig für die Durchblutung der Organe, der Skelettmuskulatur und hat Einfluss auf den Blutdruck.

Einfache Hebel

Das alles ist Grund genug, wenn es für Dich nicht so leicht ist in die Freude zu kommen, einmal den Hormon- und Neurotransmitterstatus und deren Ko-Faktoren (Tryptophan, 5 Htp, Vitamin B3, B6, Magnesium, Zink) checken zu lassen und mit einfachen Hebeln wieder zurück zu finden in ein leichtes, freudiges Lebensgefühl.
Der Körper ist einfach das Fundament unseres Lebens, das Gefäß für die Freude.

Freude Fitness

Außerdem ist Freude auch ein wenig wie ein Muskel, den wir trainieren können, in dem wir immer wieder unseren Fokus auf die schönen Begegnungen und Dinge im Leben richten. Die Natur, Blumen, Kinder, ein Lächeln, das gute Essen, eine tiefgründige Begegnung, liebevolle Momente, gemeinsam zu singen oder zu lachen… was auch immer Dein Herz freudig sein lässt und Dich glücklich macht. Freude ist frei.

Zart und wild

Lebensfreude kann ekstatischer Tanz sein oder nicht selten kommt die Lebensfreude auch ganz zart und still daher wie ein Lächeln des Herzens. Das Erinnern oder Bewusst machen dieses Wunders, welches wir sind… über Millionen von Jahren aus Sternenstaub zu dem geworden, was wir heute sind: empfindsame, intelligente, sich selbst bewusste Wesen – zu Wasser und an Land – mit unglaublichen Fähigkeiten, Wahrnehmungen und Möglichkeiten. Das allein könnte uns ein Lächeln ins Gesicht und ins Herz zaubern.

Teil des Ozeans

Wenn ich Lebensfreude empfinde, dann fühle ich mich wohl und weiß tief in mir, dass „alles“ gut ist. Ich spüre, dass das Leben Sinn macht, auch mit allen seinen scheinbaren Widersprüchen.
Ich nehme wahr, dass ich auf einem guten Weg bin, eine übende Meisterin, die nicht alles können und im Griff haben muss und vor allem nicht das Leben kontrollieren 😉… Ich vertraue mich der Intelligenz des Feldes und des Lebens selbst an. Bin die Welle im Ozean.
Bin Teilchen und Welle 😊… eingebettet in das unendliche Meer des Seins – des Bewusstseins.

Wobei und wann empfindest Du am meisten Lebens-Freude? Was stärkt Dein Empfinden von Lebensfreude?

 

 

Delfinstrategie Coaching

Für empfindsame und feinfühlige Menschen

Das könnte Dir auch gefallen…

Ja, ich will den Newsletter abonnieren

© 2020 Susanne Braack | Webdesign Webagentur MW